Wenn Ideologien zu Idiotien führen


Querdenkende

https://pixabay.com/de/fraktale-kunst-bildmaterial-1420558/ pixabay.com

Ohne Veränderung keine geistige Vielfalt

Eine Vielzahl von Ideologien bestimmen nicht immer im Sinne aller Individuen das Weltgeschehen. Dies betrifft nicht nur die Individuen, die von außen auf eine gelebte Ideologie sehen, sondern auch die Individuen, die einer wie auch immer genannten Ideologie ausgesetzt sind.

Die Ideologie, Anschauung, Einstellung, Denkweise, Weltbild, Grundeinstellung, Überzeugung stammt als Oberbegriff aus dem französischen idéologie, Ideenlehre. Der Begriff gilt als Wortschöpfung des französischen Philosophen A. L. C. Destutt de Tracy (1754–1836). Es ist eine Wortzusammenstellung von griechisch idéa, Idee und was wir alle kennen von –logie. Das in seiner erweiterten Bedeutung mit Lehre übersetzt werden kann. Griechisch lógos, Rede, Vernunft, Überlegung.

Die durch Destutt de Tracy geprägte Ideologie bezog sich auf das Projekt der einheitlichen Wissenschaft der Vorstellung und Wahrnehmungen. Die französischen „Idéologistes“ wollten mittels eines pädagogischen Konzepts zur Breitenaufklärung gegen eine neue Schreckensherrschaft aufklären. Napoleon Bonaparte unterband dies…

Ursprünglichen Post anzeigen 473 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s