Wenn das Denken vernebelt wurde…


Gestern hat Trump – wie ohnehin zu erwarten war – den Ausstieg aus dem Pariser Übereinkommen zum Klimaschutz verkündet. Das ganze Drumherum ließ einen einmal mehr den Eindruck bekommen, dass Trump das Präsidentenamt offenbar für seine neueste Reality-Show hält. Alles dreht sich um ihn und sein Ego. Wer also wissen will, wie sich Narzissmus äußert, muss sich ’nur‘ Trump-Auftritte anschauen. Erst Lobeshymne von Vize Pence, dann Trump selbst, der sich vor allem selbst beweihräuchert und dann durfte noch der Umwelthasser Pruitt seine Schleimspur auslegen. Es war einfach nichts weiter als eine typische Trump-Show.

Dass es bei der Entscheidung, aus dem Pariser Übereinkommen auszusteigen, um die Zukunft der Welt geht – offenbar unwichtig. Klar, Trump verspricht, die USA würden der größte Umweltschützer werden, doch dass das vollkommen unrealistisch ist, sollte jedem klar sein, der auch nur annähernd klar denken kann. Immerhin ist die USA nach China der größte Umweltsünder. Das ausbaden dürfen die anderen. Offensichtlich ist Trump nicht in der Lage, die Folgen seines Handelns zu überblicken – das gilt für’s Klima ebenso wie für seinen Umgang mit den Verbündeten.

Dennoch bekommt er Applaus (ich rede nicht von dem Applaus der Statisten oder Mitarbeiter während des Auftritts) für sein Handeln.
Ganz vorne dabei ist hier in Deutschland natürlich die AfD bzw. deren Anhänger/Sympathisanten.
Hier einige der krudesten Tweets o. g. Leute:

1.) Ein typisches Beispiel für Trump-AfD-Sympathisant… Wer Trump (kann auch durch AfD ersetzt werden) kritisiert, ist also seiner Meinung nach automatisch ein Hater. Wieder mal jemand, der Kritik und Hass nicht auseinander halten kann und – wahrscheinlich – einfach von sich auf andere schließt.
Und mit Sicherheit ist er bestimmt ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Meinungsfreiheit in Deutschland zu beklagen. Weil ja das, was diese klagenden Geschöpfe den lieben langen Tag von sich geben, nicht gesagt werden darf. Weil es kritisiert wird. Wow, bestechende Logik… 😵😳

Nebenbei: Was den angeblichen Hass auf Trump (und auch AfD) angeht, kann ich von mir nur sagen, dass ich weder Trump noch AfDlern gegenüber Hass empfinde. Dennoch lehne ich deren Weltbild und Politik ab. Doch das hat rein gar nichts mit Hass zu tun, es ist einfach nur so, dass ich (aus guten Gründen) einen anderen Standpunkt vertrete.
Das gilt auch für viele andere, die sich mit Worten und/oder Taten Trump, der AfD u. ä. entgegen stellen.
Es wäre mir auch viel zu blöd, solche Leute zu hassen – wäre schließlich genau das, was diese Leute erreichen wollen.
Das Einzige, was ich zugeben kann, ist, dass ich Trump gestern abend zwischenzeitlich mit Verachtung zugehört habe. Bis ich gemerkt habe, dass auch das viel zu viel Aufmerksamkeit für diesen ignoranten Narzissten wäre. Stattdessen habe ich mir noch eine Portion Tiramisu-Eis geholt. 😉

2.) Aha, Merkel interessiert sich also nur für «den Klima». Interessant. Da hat jemand wohl übersehen, dass auch Deutschland im Kampf gegen Daesh beteiligt ist. Von den Einsätzen in Afghanistan und Somalia bspw. mal ganz abgesehen. Naja, ist ja nix neues, das Trump/AfD-Sympathisanten nur das hören/sehen/lesen, was sie hören/sehen/lesen wollen.

3.) Wieder jemand, der von sich auf andere schließt. Es sind doch gerade die rechten Blöker, die jede halbwegs vernünftige Argumentation ablehnen und lieber mit Halbwahrheiten, Lügen und Diffamierungen um sich schmeißen. Hauptsache, die Gesinnung steht und die Spaltung kann weiter vorantreiben werden. „Wir“ gegen „die“. Um nichts anderes geht es Trump, AfD & Co.
Man fragt sich, wann es endlich in den Köpfen mancher Menschen ankommt. Bei manchen wartet man da aber wohl vergeblich…

4.) Na klar, die AfD HH-Nord muss sich erst einmal darüber beschweren, dass alle Medien geschlossen gegen Trump sind.
Tja, denkt doch mal darüber nach, warum. Immerhin ist der Klimawandel real. Die Auswirkungen sind bereits jetzt spür- und sichtbar. Gerade auch in den USA, weshalb Trump eben nicht die Mehrheit der Menschen hinter sich hat – auch wenn er das offenbar meint, wobei es wahrscheinlicher ist, dass für ihn nur die etwa 40%, die immer noch hinter ihm stehen, „das Volk“ sind. So wie AfD-Sympathisanten auch nur sich für das „wahre Volk“ halten.

5.) Merkel will also das Klima beherrschen. Ist klar. Das ist so absurd und dämlich, dass da jeder weitere Kommentar überflüssig ist.

6.) Keine Ahnung, wie man so dermaßen ignorant sein kann und etwas bejubeln kann, das insb. für zukünftige Generationen schwerwiegende Folgen haben kann. Und zwar schlimmere Folgen als die von Trump aufgezeigten angeblich extrem hohen Kosten des Klimaschutzabkommens.

7.) Auch dieser Kommentar wurde offenbar geschrieben, ohne vorher groß nachzudenken.
Beim Klimaschutz geht es nicht darum, dass jetzt Ergebnisse sichtbar werden, sondern vor allem geht es dabei um die Zukunft. Um die Zukunft des Planeten – unserer Welt – und der auf ihm lebenden Lebewesen.
Nicht, dass mich diese Auffassung wundern würde – dazu habe ich sie oft genug gehört/gelesen -, es ist mir nur weiterhin ein Rätsel, warum es so viele Menschen gibt, die nicht sehen wollen, dass es komplexe Probleme gibt, die nicht in wenigen Jahren gelöst werden können. Dazu gehört der Klimaschutz ebenso wie bspw. die Beseitigung von Fluchtursachen. Und letztere hängen viel zu oft mit dem Klimawandel zusammen. Insofern wird Trump’s Entscheidung wohl noch mehr Menschen dazu zwingen, ihre Heimat zu verlassen. Wieder einmal – denn auch seine erste Auslandsreise hat, was Fluchtursachen angeht, nichts Gutes befürchten lassen.
Aber all das wollen gewisse Leute ja gar nicht sehen. Lieber beklatscht man die weitere Zerstörung des Planeten.

8.) Ja, nee ist klar. Die Klimagipfel sind natürlich das Problem. Vielleicht hätte sich dieser User doch besser angehört, was Trump da gestern von sich gegeben hat. Das wollte er sich aber – seiner Aussage nach – «nicht antun», wäre eh «uninteressant». Trotzdem vertritt er die Meinung, dass Trump ja nur ehrlich sei. Hahaha, ausgerechnet Trump wird mit dem Wort „Ehrlichkeit“ in Verbindung gebracht. Und das, obwohl er der größte Lügner überhaupt ist. Ich bestreite nicht, dass so gut wie alle Politiker – manche mehr, manche weniger – lügen, aber Trump ist ein Extremfall. Eine Lüge nach der anderen, viele davon sind nachgewiesen. In Zusammenhang mit so jemandem davon zu sprechen, dass «Ehrlichkeit erschreckend» sein könne, ist so dermaßen irrsinnig, dass mir gerade kein passendes Wort dazu einfällt.

Der Knaller aber ist der Tweet dieses AfDlers, der allen Ernstes Trump zu seiner Anti-Zukunfts-Entscheidung beglückwünscht.

«Die AfD unterstützt dies.»
Äh, ‚tschuldigung, aber das war unnötig zu erwähnen. Die unsäglichen AfD-Positionen sind durchaus bekannt.

In dem Zusammenhang wird auch die Heuchelei der AfD mal wieder überdeutlich: AfD-Politiker propagieren gerne, dass die Deutschen mehr Nachwuchs bekommen sollen. Genau dieselben AfDler sind es, die gleichzeitig gegen Klima- und Umweltschutz sind.

Und damit zeigen sie, dass es ihnen völlig egal ist, wie es zukünftigen Generationen ergeht.
Das trifft auch auf die im Tweet geäußerte Forderung, den deutschen Klimaschutzplan 2050 abzuschaffen, zu.

Angesichts dieser irrsinnigen Äußerungen stellt sich mir in erster Linie erstmal folgende Frage:
Was sind das nur für ignorante, ewiggestrige Gestalten, die in dieser Partei sind und auch noch ernsthaft meinen, „dem (deutschen) Volk“ einen Gefallen zu tun?!
Selbst ein deutsches Volk kann nicht mehr existieren, wenn die Erde unbewohnbar geworden ist.
Und machen wir so weiter wie bisher, wird sich die Erde irgendwann für das schlechte Verhalten ihr gegenüber an uns bzw. unseren Nachkommen rächen.
Das können wir doch nicht wollen!

Es wäre schön, wenn möglichst bald wieder die Vernunft die Oberhand gewinnt. Und dass die Menschen merken, dass rechte Schreihälse eben genau das sind:
Schreihälse, die die Menschen manipulieren und ihnen mit ihren vermeintlichen ‚einfachen‘ Lösungen sowie dem Schüren von Ängsten das Denken vernebeln.
Wir sollten endlich aus der Geschichte lernen, denn es ist noch keine 100 Jahre her, dass nationalistische, größenwahnsinnige Egomanen die Welt an den Rand einer Katastrophe gebracht haben.

Zeigen wir den Menschen- oder besser Umweltfeinden ihre (intellektuellen) Grenzen auf. Noch ist es nicht zu spät!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s