Heilpflanzen – Schafgarbe

Die Gemeine (oder Gewöhnliche) Schafgarbe (Achillea millefolium; angelehnt daran gibt es auch die volkstümliche Bezeichnung "Achilleskraut") ist eine zu den Korbblütlern (Asteraceae) gehörende Pflanze, die - wie Bezeichnungen wie "Wundkraut" oder "Grundheil" schon andeuten - in der Phytotherapie eine wichtige Rolle spielt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Schafgarbe zu den bekanntesten Heilpflanzen zählt. … Heilpflanzen – Schafgarbe weiterlesen

Heilpflanzen – Wiesen- und Kletten-Labkraut

Irgendwie bin ich in den letzten Tagen kaum zum Schreiben gekommen, immer war irgendetwas, was mich abgelenkt hat. Aber nun ist mal wieder ein Beitrag fertig geworden. In diesem beschäftige ich mit zwei Labkrautarten, die als Heilpflanzen eher unbekannt sind, aber dennoch einige Heilwirkungen haben. ◾ Kletten-Labkraut Das Kletten-Labkraut (Galium aparine) ist eine krautig wachsende … Heilpflanzen – Wiesen- und Kletten-Labkraut weiterlesen

Heilpflanzen – Frauenmantel

Der Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) ist eine zu den Rosengewächsen (Rosaceae) zählende Heilpflanze, die besonders bei sog. Frauenleiden hilft. Zunächst einmal befasse ich mich jedoch mit dem äußeren Erscheinungsbild: Die auch "Marienmantel" genannte, ausdauernde Pflanze kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen und hat einen eher krautigen Wuchs, auch wenn sie eigentlich als "Halbrosettenstaude" … Heilpflanzen – Frauenmantel weiterlesen

Heilpflanzen – Beinwell

Der Echte Beinwell (Symphytum officinale) ist ein mehrjähriges Raublattgewächs (Boraginaceae), das bis zu 80 cm hoch werden kann. Aus den Wurzeln, die anfangs braun-rötlich wirken, später fast schwarz (daher auch die Bezeichnung "Schwarzwurz") aussehen, sprießen die verzweigten, borstig behaarten Stängel, an dem langgestielte Laubblätter in wechselständiger Anordnung stehen. Diese sind mit einer Länge von 20 … Heilpflanzen – Beinwell weiterlesen

Heilpflanzen – Ruprechtskraut

Das Ruprechtskraut (Geranium robertianum) gehört zu den Storchschnabelgewächsen (Geraniaceae) und ist eine krautig wachsende, bis rund 50 cm hoch werdende Pflanze, die etwas kurios riecht (daher auch "stinkender Storchschnabel" genannt). Sie kommt sehr häufig vor in mitteleuropäischen Wäldern und gilt den meisten Menschen als recht lästiges Unkraut. An ihren aufrecht bis niederliegenden, dünnen, rötlichen Stängeln … Heilpflanzen – Ruprechtskraut weiterlesen

Heilpflanzen – Hirtentäschel

Der Hirtentäschel (Capsella Bursa pastoris) ist eine sehr unscheinbare, einjährige Pflanze, die eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen kann und zur Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae) gehört. Aus der tief in den Boden reichenden Wurzel sprießen zunächst grundständige, schmal-längliche Blätter mit unregelmäßig gezackten Blatträndern, die in einer lockeren Rosette angeordnet sind. Daraus wachsen die … Heilpflanzen – Hirtentäschel weiterlesen

Heilpflanzen – Thymian

Der Thymian (Thymus) gilt als wichtiges Kraut in Küche und Pflanzenheilkunde. Dies gilt insb. für den Echten- oder Gartenthymian (Thymus vulgaris) sowie den in der Regel als Quendel bezeichneten Feld-Thymian (Thymus pulegioides; auch Breitblätteriger- oder Arznei-Thymian). Daneben gibt es noch den Sand-Thymian (Thymus serpyllum), der insb. in älteren Kräuterbüchern auch als Quendel bezeichnet wird. Der … Heilpflanzen – Thymian weiterlesen

Giftige Heilpflanzen – Teil 1

Oberflächlich betrachtet mag die Bezeichnung "Giftige Heilpflanzen" etwas seltsam anmuten, doch wie Paracelsus schon sagte: «Die Dosis macht das Gift.» Bei Heilpflanzen mit giftigen Inhaltsstoffen sollte trotzdem von einer Einnahme auf eigene Faust unbedingt abgesehen werden. Da die Konzentration der Inhaltsstoffe bei Pflanzen Schwankungen unterliegt, kann man sich nie ganz sicher sein, wieviel der Pflanze … Giftige Heilpflanzen – Teil 1 weiterlesen

Heilpflanzen – Spitzwegerich

Spitzwegerich (Plantago lanceolata) ist eine sehr unscheinbare, aber medizinisch wertvolle Pflanze, die besonders bei Atemwegserkrankungen hilfreich ist. Darauf deutet auch die alte Bezeichnung "Lungenblatt" hin. Doch dazu später mehr. 😉 Der Spitzwegerich zählt zu den Wegerichgewächsen (Plantaginaceae), die zur Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales) gehören und ist eine krautig, ausdauernd wachsende Pflanze. Diese besitzt tief in … Heilpflanzen – Spitzwegerich weiterlesen